Ausbildung zum Waldorferzieher – 2. Jahr

Im Mittelpunkt des 2. Jahres stehen das Kind, die Methodik und die Didaktik. Im Vergleich zum ersten Jahr ergibt sich hier ein Perspektivenwechsel hin zum Kind. Ausgehend von der Einführung in die anthroposophische Menschenkunde wird jetzt ein pädagogischer, methodisch-didaktischer Handlungsansatz erarbeitet. Hier ist ständiges Ringen erforderlich, bei dem künstlerische Arbeit als methodischer Schlüssel erlebbar gemacht wird.

Ziel des 2. Jahres ist die Erarbeitung des Entwicklungsbogens des Kindes von der Geburt bis zum 9. Lebensjahr. Für berufsspezifische Themen werden für Lehrer und ErzieherInnen getrennte Kurse angeboten.

Schwerpunkte des 2. Ausbildungsjahres

  • Plastisch-musikalisch-sprachlicher Bau des Menschen
  • Menschenkunde
  • Methodik-Didaktik
  • Musik

Zeitlicher Rahmen
Dienstags zwischen 17.00 und 21.15 Uhr und ca. ein Seminarwochenende pro Monat. Termine finden Sie im Stundenplan 2. Ausbildungsjahr.

Hier geht’s zur Anmeldung

Stundenplan 2. Ausbildungsjahr ( PDF )